Skip to main content

Vonovia übernimmt conwert

Vonovia schluckt das österreichische Unternehmen conwert. Situation der Mieter dürfte sich durch den Verkauf nicht verbessern.

Das mittlerweile größte deutsche Wohnungsunternehmen wird die östereichische Immobiliengesellschaft conwert übernehmen. Damit werden viele Wuppertaler erneut an einen Vermieter verscherbelt, der zuerst den Interessen seiner Aktionäre verpflichtet ist. Und wie anders werden sich die durch den Ankauf verausgabten rd.  2,7 Mrd. Euro Kosten wieder amortisieren können, als durch Mieterhöhungen und  Einsparungen bei Sanierungen und Renovierungen.

Viele von diesem Verkauf betroffene Mieter haben erfahren, was es heißt, von Unternehmen gekauft zu werden, die nur Profit aus den Wohnungen schlagen wollen. Zuerst verkauft an Tower Immobilien, deren Unternehmenstöchter zum großen Teil in die Insolvenz gegangen sind, verbunden mit dem vielfachen Verlust von Kautionen und Betriebskostenguthaben. Dann der Verkauf an die  Immobilienfirma KWG und der Übergang an die conwert. Unberechtigte Mahnschreiben mit Fantasiebeträgen und rechtlich unwirksamen Mieterhöhungen waren die Folge dieses Verkaufes. Viele, vor allem ältere Mieter hielten den Drohungen nicht stand und kündigten oder bezahlten unberechtigte Forderungen, um nachts wieder schlafen zu können. Und nun dreht sich das Karussell erneut…

Letzte News

Wir werden die Geschäftstelle ab dem 12.07.2021 wieder für den direkten Kundenverkehr öffnen. Dann sind sämtliche Mitarbeiter vollständig geimpft und…

Weiterlesen

In unserem Vereinsgebiet vermehren sich Mieterhöhungen der Vonovia, in denen ein Zuschlag von 0,17 €/m²/mtl. für eine angebliche Gartennutzung…

Weiterlesen

 

Offener Brief der Mieter- und Vermietervertreter in Wuppertal

an den Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal
an den Stadtkämmerer der Stadt Wuppertal
a…

Weiterlesen

ERROR: Content Element with uid "93" and type "gridelements_pi1" has no rendering definition!